Hoher Besuch beim "Händler von nebenan"

Wertheimer Autohaus Szabo – ein Referenzhändler für Toyota Europa und Toyota Deutschland

Brüssel/Köln/Wertheim. Dass die Kernwerte der Toyota Unternehmenskultur, dem „Toyota Way“, nicht nur ein Richtlinienkatalog grauer Theorie sind, ist früher wie heute unverzichtbarer Anspruch des Automobilherstellers Toyota. Neben der stetigen Optimierung von Fahrzeugtechnologien, Herstellungs- und Vertriebsprozessen unterliegen mit dem Wandel der Zeit auch die Abläufe im Handel, vor Ort bei den Vertragshändlern, stetiger Anpassung und Optimierung.

Um sich einen Eindruck dieser Abläufe und Prozesse beim Händler „von nebenan“, jenseits der Büros des Top-Managements von Toyota Europa sowie Toyota Deutschland zu verschaffen, reiste Ende Januar hoher Besuch von Toyota Motor Europe aus Brüssel, sowie Toyota Deutschland aus Köln an.

Anlass zur Auswahl des Autohaus Szabo als „Referenzhändler“ für diesen Besuch gab insbesondere dessen bislang viermalige Auszeichnung mit dem Toyota „Ichiban“, der als Indikator für optimierte Prozesse sowie hohe Kundenzufriedenheit gilt und jährlich nur an drei Händler in Deutschland vergeben wird.

Das Bild zeigt v.l.n.r.: Jens Brech (General Manager After Sales / TDG), Gerald Killmann (Vice President R&D (Entwicklung) / TME), Timo Szabo (Geschäftsführer / Szabo GmbH), Andrew Girvan (Customer Experience Group Europe), Dr. Pierre Masai (Vice-President EDV / TME), Frederic Gaillard (General Manager Consumer-One / TDG).